Nach­hal­tig­keit im Hand­werk

Das Hand­werk leis­tet bereits heu­te in vie­len Berei­chen wich­ti­ge Bei­trä­ge zur nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung. So wäre zum Bei­spiel die Umset­zung von Kli­ma­schutz­zie­len ohne Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen des Hand­werks im Bereich ener­ge­ti­scher Sanie­rung oder Ein­satz rege­ne­ra­ti­ver Ener­gi­en völ­lig undenk­bar. Auch fin­den zahl­rei­che Azu­bis ihren Aus­bil­dungs­platz im Hand­werk. Vie­les von dem, was heu­te als selbst­ver­ständ­li­cher Bestand­teil der Arbeit und der Betriebskul­tur im ein­zel­nen Hand­werks­be­trieb umge­setzt und täg­lich gelebt wird, dient auch gleich­zei­tig dem Ziel der Nach­hal­tig­keit.

74%
...aller Unter­neh­men bestä­ti­gen, dass Inves­ti­tio­nen in Nach­hal­tig­keit den Unter­neh­mens­wert stei­gern.

Unse­re Ange­bo­te

Nach­hal­tig­keit­s­check

Mit einem umfas­sen­den Nach­hal­tig­keit­s­check haben die Hand­werks­kam­mern Check­lis­ten und Bro­schü­ren als Impuls­ge­ber und Aus­gangs­ba­sis für die indi­vi­du­el­le Bera­tung vor Ort kon­zi­piert. Die­se Lis­te wird zusam­men mit einem Betriebs­be­ra­ter vor Ort in allen Berei­chen der Nach­hal­tig­keit indi­vi­du­ell bespro­chen. Ziel ist es durch die auf­ge­zeig­ten Defi­zi­te neue Prio­ri­tä­ten zur (Weiter-)Entwicklung der Nach­hal­tig­keits­ak­ti­vi­tä­ten zu schaf­fen und die rich­ti­gen Wei­chen im Betrieb stel­len, unab­hän­gig davon, wo der Betrieb gera­de steht. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der Sei­te der HWK .

» Hand­werk als Nach­hal­tig­keits­mo­tor – Bro­schü­re
» Infofly­er
» Fak­ten­blatt

Zukunfts­werk­statt

Die Hand­werks­kam­mer Han­no­ver bie­tet in Zusam­men­ar­beit mit der IKK clas­sic die Zukunfts­werk­statt für Hand­werks­un­ter­neh­men an. Gemein­sam wer­den Unter­neh­mer und ihre Mit­ar­bei­ter von Exper­ten beglei­tet, die zur indi­vi­du­el­len Bera­tung zur Ver­fü­gung ste­hen. Dar­über hin­aus haben die Teil­neh­mer in Work­shops und Semi­na­ren die Gele­gen­heit, sich mit ande­ren Betrie­ben aus­zu­tau­schen, ein­zel­ne The­men zu ver­tie­fen oder in Work­shops indi­vi­du­el­le Lösungs­an­sät­ze für ihren Betrieb zu erar­bei­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen

Koope­ra­ti­on