Nach­hal­tig­keit ist und bleibt ein Mega­trend der Zukunft

Das Werk­stoff­sym­po­si­um der Auto­mo­bil­wirt­schaft, unter­stützt durch die Nach­hal­tig­keits­al­li­anz, hat­te die neus­ten Mega­trends der Bran­che im Blick. So sei­en Werk­stof­fe die Quel­le und Basis zahl­rei­cher Inno­va­tio­nen. Nach Erfas­sun­gen des Frau­en­ho­fer-Insti­tuts basie­ren 70% aller neu­en Pro­duk­te auf neu­en Werk­stof­fen.

Um auch in Zukunft die Inno­va­tio­nen in Nie­der­sach­sen und Deutsch­land ent­ste­hen zu las­sen dis­ku­tier­ten Exper­ten aus der Indus­trie, dem Zulie­fer­er­be­reich und Wis­sen­schaft­ler die ver­schie­de­nen Mega­trends im Sin­ne der Nach­hal­tig­keit. So sei­en neue Öko­lo­gie, Urba­ni­sie­rung und moder­ne Mobi­li­tät für die Auto­mo­bil­bran­che bri­sant. Dabei wer­den aber auch nach­hal­ti­ge Stadt­ent­wick­lun­gen, die Inte­gra­ti­on von Öko­lo­gie und Öko­no­mie wie auch neue Wün­sche nach Gesund­heit die Mensch­heit bewe­gen.

Ganz prak­tisch wur­den so dann in Kurz­vor­trä­gen bspw. die Wei­ter­ent­wick­lung von Bio­Fu­els, Recy­cling von neu­en Mate­ri­al­mi­xen oder die Erstel­lung von Natur-Kau­tschuk für die Rei­fen­pro­duk­ti­on aus Löwen­zahn prä­sen­tiert.

Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit