Wis­sens­ma­nage­ment ver­tieft

In zwei Semi­na­ren konn­ten wei­te­re 45 Teil­neh­mer in Vor­trä­gen und Arbeits­pha­sen ihr Wis­sen über das Manage­ment von Wis­sen in Unter­neh­men ver­tie­fen. Dabei stan­den die Schwer­punk­te des Wis­sens­trans­fers und der Wis­sens­ver­tei­lung bzw. -nut­zung im Fokus.

Wäh­rend beim Wis­sens­trans­fer der Schwer­punkt auf dem geplan­ten Aus­schei­den von Mit­ar­bei­ten und der Über­ga­be ihres Erfah­rungs­wis­sens lag, wur­den im Wis­sens­ver­tei­lungs­se­mi­nar die prä­sen­tier­ten Ansät­ze, Metho­den und Tools für ein erfolg­rei­ches Manage­ment­sys­tem im Haus vor­ge­stellt und erör­tert. Aus­rei­chend Zeit bestand auch für den Aus­tausch der Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern unter­ein­an­der. Refe­ren­ten waren dies­mal Dr. Edzard Nie­mey­er (QUBIC Bera­ter­grup­pe GmbH, Han­no­ver) und André Ulrich (Kon­text­work, Han­no­ver) sowie mit dem Pra­xis­be­richt Hen­ning Besel­be­cke (WURST Stahl­bau, Ber­sen­brück).