Biesel GmbH

Das Unter­neh­men Biesel GmbH bie­tet Pri­vat- und Geschäfts­kun­den indi­vi­du­el­le Möbel, Tre­sen, fremd und selbst pro­du­zier­te Küchen sowie Innen- und Außen­abau­ten mit dem Mate­ri­al Mine­ral­werk­stoff an.

 

Maß­nah­men:

  • Inves­ti­tio­nen in nach­hal­ti­ge Tech­no­lo­gien: Beton­kern­ak­ti­vie­rung betrie­ben durch eine Wär­me­pum­pe, 97kW Peak Pho­to­vo­ta­ik­an­la­ge, Wär­me­rück­ge­win­nung bei der Absau­gung und der Lackier­an­la­ge
  • über­durch­schnitt­li­che Aus­zu­bil­den­den­quo­te mit 4 Aus­zu­bil­den­den bei 15 Mit­ar­bei­ter

wei­te­re Akti­vi­tä­ten:

  • Natur­na­he Außen­ge­stal­tung des Fir­men­ge­län­des
  • Rest­li­cher Strom­be­darf als Zukauf von 100% Öko­strom
  • Umstel­lung auf den Ein­satz von Was­ser­la­cken

Die­se Maß­nah­men waren uns beson­ders wich­tig, weil:
Unser Unter­neh­men ist als Möbel­tisch­le­rei in einem der ener­gie­in­ten­sivs­ten Gewer­ken des Hand­werks tätig. Für den Neu­bau unse­res Fir­men­ge­bäu­des haben wir die Visi­on einer kli­ma­neu­tra­len Möbel­tisch­le­rei gehabt. Die­se Kli­ma­neu­tra­li­tät wol­len wir durch einen Mix an Maß­nah­men errei­chen. Dazu gehö­ren a)bauliche Maß­nah­men: KfW-55-Effi­zi­enz­ge­bäu­de, PV-Anla­ge, Wär­me­pum­pe, Beton­kern­ak­ti­vie­rung sowie b)prozessbezogene Maß­nah­men: Pro­zess­op­ti­mie­rung durch Mit­ar­bei­ter­ein­be­zie­hung, Wär­me­rück­ge­win­nung, Tages­licht­aus­nut­zung, opti­ma­le Maschi­nen­auf­stel­lung). Als Ergeb­nis stre­ben wir einen Ener­gie­kos­ten­an­teil von unter 0,5% unse­res Jah­res­um­sat­zes an (Bran­chen­üb­lich: bis zu 3,3%). Die rech­ne­ri­sche CO2-Ein­spa­rung beträgt ca. 45 Ton­nen jähr­lich, bezo­gen auf unse­re alte Pro­duk­ti­ons­stät­te.