Wir sind dabei!

Berent­zen-Grup­pe Aktiengesellschaft

Maß­nah­men:

  • Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tem nach ISO 50001
  • Betrieb­li­ches Vorschlagswesen
  • Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem nach ISO 9001
  • Sozi­al­au­dit SMETA
  • Betriebs­ver­ein­ba­run­gen
  • Berent­zen Ver­hal­tens­ko­dex, Mar­ke­ting­ko­dex und Lieferantenkodex
  • Nach­hal­tig­keits­be­richt

Die­se Maß­nah­me war uns beson­ders wich­tig, weil:

Beson­ders wich­tig war für uns die Ver­öf­fent­li­chung unse­res ers­ten frei­wil­li­gen Nach­hal­tig­keits­be­richts am 15. März 2017. Der Nach­hal­tig­keits­be­richt ist für die Berent­zen-Grup­pe Akti­en­ge­sell­schaft und die ver­bun-denen Toch­ter­un­ter­neh­men ein wich­ti­ger Schritt, um der hohen Bedeu­tung von Nach­hal­tig­keits­aspek­ten in unse­rer Unter­neh­mens­grup­pe  Rech­nung zu tra­gen. Der Nach­hal­tig­keits­be­richt dient einer­seits dazu, den Sta­tus Quo zu defi­nie­ren: Wo ste­hen wir eigent­lich? Wel­che Maß­nah­men und Pro­jek­te haben wir bereits umge­setzt? An wel­chen Stel­len besteht (noch) Hand­lungs­be­darf? Ande­rer­seits soll der Nach­hal­tig­keits­be­richt unse­re wei­te­re Ent­wick­lung doku­men­tie­ren: Wel­che Fort­schrit­te wer­den von Jahr zu Jahr erzielt? Haben wir selbst­ge­steck­te Zie­le erreicht? Wo müs­sen Anstren­gun­gen wei­ter inten­si­viert werden?
Extern ist der Nach­hal­tig­keits­be­richt für Außen­ste­hen­de das sicht­ba­re Resul­tat der Nach­hal­tig­keits­ak­ti­vi­tä­ten inner­halb der Unter­neh­mens­grup­pe, intern hat er für zahl­rei­che Impul­se gesorgt.