Online-Umfra­ge: Leh­ren aus der Kri­se – Arbei­ten & Wirt­schaft nach Coro­na. Tei­len Sie Ihre Meinung!

 Kur­ze Online-Umfra­ge im Rah­men des Pro­jekts SEGEL SETZEN /20/21 

zur Arbeit und Wirt­schaft nach der Krise

 Ein Gemein­schafts­pro­jekt der RENN.nord Bre­men, der Geschäfts­stel­le Umwelt Unter­neh­men, der Kli­ma­schutz- und Ener­gie­agen­tur Nie­der­sach­sen, des DGB Nie­der­sach­sen und der Unter­neh­mer­ver­bän­de Nie­der­sach­sen.

Sehr geehr­te Damen und Herren,

wir alle haben im Kri­sen­mo­dus gear­bei­tet. Schon lan­ge Zeit. Mit­ten in der Kli­ma­kri­se kommt die Coro­na­kri­se. Es geht an die Res­sour­cen: per­sön­li­che, wirt­schaft­li­che, finan­zi­el­le – end­li­che Res­sour­cen. Für Unter­neh­men und ihre Mit­ar­bei­ten­den hat die Pan­de­mie­zeit spür­ba­re Ver­än­de­run­gen mit sich gebracht. Die einen nut­zen die Chan­ce, ihre Arbeit neu zu gestal­ten. Ande­re wer­den mit exis­ten­zi­el­len Fra­gen kon­fron­tiert. Wie wol­len wir in Zukunft gut arbei­ten? Was erwar­tet uns ange­sichts der Kli­ma­kri­se? Was kön­nen wir aus der Coro­na­kri­se ler­nen, um die ande­ren Her­aus­for­de­run­gen unse­rer Zeit zu bewältigen?

Wir haben 25 Men­schen aus unter­schied­li­chen Bran­chen und Posi­tio­nen inter­viewt und Chan­cen sowie Risi­ken der Kri­se im wirt­schaft­li­chen Umfeld beleuch­tet. Die Erkennt­nis­se wur­den vom Insti­tut für Arbeit und Wirt­schaft der Uni­ver­si­tät Bre­men aus­ge­wer­tet, auf­be­rei­tet und nun in eine Online-Umfra­ge gefasst, um ein gro­ßes Bild zu schaffen –

von Arbeit und Wirt­schaft nach der Krise.

Wir möch­ten Ihre Mei­nung hören und alle Stim­men zu einem Bei­trag zum gesell­schaft­li­chen und poli­ti­schen Dis­kurs zusam­men­zu­fas­sen – neh­men Sie jetzt anonym an der Umfra­ge teil (15 Minuten):

Hier geht es zur Umfrage

 

Als Dank für Ihre Teil­neh­me erhal­ten Sie nach Abschluss der Stu­die Zugang zu den aus­ge­wer­te­ten Erkenntnissen.

Bit­te tei­len Sie die Umfra­ge auch mit Ihren Kolleg*innen – jede Stim­me zählt.

Falls Sie Fra­gen haben, mel­den Sie sich ger­ne bei

Mar­tin Schul­ze, Geschäfts­stel­le Umwelt Unter­neh­men, schulze@rkw-bremen.de

Übri­gens:

Mehr zum Pro­jekt SEGEL SETZEN /20/21 und die ers­ten indi­vi­du­el­len Por­traits der 25 Interviewpartner*innen fin­den Sie unter www.segelsetzen2021.de

 

Wir sind dabei.