Coro­na­vi­rus: Unter­stüt­zung für Unter­neh­men

In die­sem Bei­trag stel­len wir aktu­el­le Infor­ma­tio­nen über­An­lauf­stel­len für Unter­neh­men bereit, die von der Coro­na-Pan­de­mie betrof­fen sind. Wir bemü­hen uns, die Infor­ma­tio­nen stets auf dem neus­ten Stand zu hal­ten.

Im Lau­fe der letz­ten Wochen haben sich die Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Kri­se immer deut­li­cher gezeigt. Die zur Ver­zö­ge­rung des Infek­ti­ons­ge­sche­hens ergrif­fe­nen Maß­nah­men führ­ten zu mas­si­ven Ein­schrän­kun­gen.
Für vie­le gefähr­den die­se Ein­schrän­kun­gen die beruf­li­che Exis­tenz.

Der Bund, aber auch das Land Nie­der­sach­sen stel­len für vie­le Berufs­grup­pen nun umfas­sen­de Hil­fen bereit. Ansprech­part­ner für nie­der­säch­si­sche Unter­neh­men, die von dem Coro­na­vi­rus betrof­fen sind, ist die NBank. Sie hat ein Merk­blatt für Hilfs­an­ge­bo­te von Bund und Land für Unter­neh­men in der Coro­na Kri­se her­aus­ge­ge­ben, dass Sie hier öff­nen oder her­un­ter­la­den kön­nen.

Die NBank hat am 25.03.2020 mit­ge­teilt, dass ab sofort die Nie­der­sach­sen-Sofort­hil­fe Coro­na für Klein­un­ter­neh­men und Solo­selbst­stän­di­ge sowie der Nie­der­sach­sen-Liqui­di­täts­kre­dit für klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men zur Ver­fü­gung steht und bean­tragt wer­den kann. Die NBank weist dar­auf hin, dass Anträ­ge nur über das Kun­den­por­tal der NBank gestellt wer­den kön­nen.

Dar­über hin­aus stellt der Bund in Kür­ze ein För­der­pro­gramm für Solo­selbst­stän­di­ge und Kleinst­un­ter­neh­men bis 10 Beschäf­tig­ten zur Ver­fü­gung. Die­se För­de­rung kann ergän­zend zu den genann­ten För­de­run­gen des Lan­des Nie­der­sach­sen bean­tragt wer­den, wenn der Liqui­di­täts­be­darf noch nicht gedeckt ist. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den genann­ten Pro­gram­men fin­den Sie auf der Sei­te der NBank.

Um wei­ter­hin lau­fend über die aktu­el­len Pro­gram­me infor­miert zu wer­den, wird emp­foh­len, sich für den News­let­ter der NBank anzu­mel­den und dort das The­ma „Grün­dung, Inves­ti­ti­on & Wachs­tum“ aus­zu­wäh­len.

Einen aus­führ­li­chen Über­blick über Hilfs­an­ge­bo­te für Unter­neh­men sowie For­mu­la­re und Hin­wei­se bei der Antrags­stel­lung bie­tet auch das Inno­va­ti­ons­zen­trum Nie­der­sach­sen auf sei­ner Home­page.

Die KfW hat eine Son­der­sei­te für Unter­neh­men ein­ge­rich­tet, die finan­zi­el­le Hil­fe benö­ti­gen:

Coro­na-Son­der­sei­te der KfW

Infor­ma­tio­nen und einen Online-Antrag zum Kurz­ar­bei­ter­geld fin­den Sie bei der Bun­des­agen­tur für Arbeit:

Coro­na-Son­der­sei­te Kurz­ar­bei­ter­geld

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen für die Wirt­schaft:

Alle aktu­el­len Nach­rich­ten für die Wirt­schaft sowie wei­te­re Ansprech­part­ner für Ihr Unter­neh­men stellt das Nie­der­säch­si­sche Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um hier bereit.