Bro­schü­re „Der Ehr­ba­re Kauf­mann und CSR im Mit­tel­stand“

Gemein­sa­me Bro­schü­re der IHKN und des Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums.Nie­der­sach­sens Wirt­schafts­mi­nis­ter Dr. Bernd Althus­mann und IHKN-Haupt­ge­schäfts­füh­re­rin Dr. Susan­ne Schmitt stell­ten am  Don­ners­tag, 27.9.2018, gemein­sam mit Pro­fes­sor Dr. Nick Lin-Hi die Bro­schü­re „Ver­ant­wor­tung zahlt sich aus – Der Ehr­ba­re Kauf­mann und CSR im Mit­tel­stand“ vor.

Cor­po­ra­te Soci­al Respon­si­bi­li­ty, CSR, ist die moder­ne Aus­prä­gung von „Sit­te und Anstand des Ehr­ba­ren Kauf­manns“. Die­se his­to­ri­schen Grund­sät­ze sind heu­te aktu­el­ler denn je: Das ver­ant­wor­tungs­be­wuss­te Han­deln eines in der Gesell­schaft ver­wur­zel­ten Unter­neh­mers wird von der Gesell­schaft ein­ge­for­dert und in Form von Ver­trau­en in das Unter­neh­men und sei­ne Pro­duk­te aner­kannt. Die­se unter­neh­me­ri­sche Ver­ant­wor­tung ist in jüngs­ter Zeit immer stär­ker ins Zen­trum des öffent­li­chen Inter­es­ses gerückt – und zwar unab­hän­gig von der Grö­ße eines Unter­neh­mens. Die Ein­füh­rung einer EU-wei­ten Berichts­pflicht für kapi­tal­markt­ori­en­tier­te Groß­un­ter­neh­men seit 2017 trifft zudem über Lie­fer­ket­ten und Geschäfts­be­zie­hun­gen auch mitt­le­re und klei­ne Fir­men.

» Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der Inter­net­sei­te der IHKN.

» Zur Bro­schü­re.