BASF Poly­ure­tha­nes GmbH

 

Maß­nah­men:

  • Zer­ti­fi­zie­rung nach DIN EN ISO 14001:2015,
  • Zer­ti­fi­zie­rung nach DIN EN ISO 9001:2015 sowie nach IATF 16949:2016
  • Zer­ti­fi­zie­rung nach DIN EN ISO 50001:2018
  • Respon­si­ble Care Manage­ment inklu­si­ve AMS
  • Betrieb­li­ches Vor­schlags­we­sen
  • Eco­Va­dis Gold medal im Kon­zern­ver­bund

Che­mie, die ver­bin­det – für eine nach­hal­ti­ge Zukunft

Wir wol­len zu einer Welt bei­tra­gen, die eine lebens­wer­te Zukunft mit bes­se­rer Lebens­qua­li­tät für alle bie­tet. Des­halb unter­stüt­zen wir unse­re Kun­den und die Gesell­schaft mit Che­mie, die vor­han­de­ne Res­sour­cen best­mög­lich nutzt. Nach­hal­tig­keit ist Kern unse­res Han­delns, ein Wachs­tums­trei­ber und gleich­zei­tig Bestand­teil unse­res Risi­ko­ma­nage­ments.
Bei­spiels­wei­se haben wir inner­halb unse­rer Unter­neh­mens­stra­te­gie unse­re Nach­hal­tig­keits­schwer­punk­te defi­niert. Sie for­mu­lie­ren, mit wel­chen Ansprü­chen BASF sich im Wett­be­werb posi­tio­nie­ren und gleich­zei­tig den wach­sen­den Her­aus­for­de­run­gen ent­lang der Wert­schöp­fungs­ket­te begeg­nen will.