Alle Teil­neh­mer im Überblick

Kli­ma-Inno­va­ti­on

Recy­cling Fabrik

Tau­sen­de Ton­nen Kunst­stoff fal­len jähr­lich als Abfäl­le im Kunst­stoff 3D-Druck an und wer­den ver­brannt, da sie von her­kömm­li­chen Sor­tier­ma­schi­nen nicht erkannt wer­den. Wir als Recy­cling Fabrik haben es uns zur Auf­ga­be gemacht, die­se Kunst­stof­fe ein­zu­sam­meln, bevor sie in den Haus- oder Gewer­be­müll gelan­gen, die­se auf­zu­ar­bei­ten und dar­aus neu­wer­ti­ges und zu 100% recy­cel­tes 3D-Druck Mate­ri­al (Fila­ment) zu fer­ti­gen. Wir stär­ken die Kreis­lauf­wirt­schaft, ver­min­dern CO2-Emis­sio­nen und ver­mei­den durch die voll­stän­di­ge Pro­duk­ti­on bei uns in Nie­der­sa­chen Lie­fer­ket­ten­schwie­rig­kei­ten und Abhängigkeiten.

Fir­men­pro­fil

Recycling Fabrik

Recy­cling Fabrik UG

Das im April 2021 gegrün­de­te Unter­neh­men „Recy­cling Fabrik“ schließt bis­her nicht berück­sich­tig­te Kreis­läu­fe und zeigt das Kreis­lauf­wirt­schaft für jeden pro­fi­ta­bel sein kann. Mit ihrem inno­va­ti­ven Kon­zept machen sie den 3D-Druck nach­hal­tig und ver­hin­dern, dass die Abfäl­le von Unter­neh­men und Bast­lern in der Ver­bren­nungs­an­la­ge lan­den. Immer unter dem Leit­fra­ge: „Kann das recy­celt werden?“ 


Kon­takt

Recy­cling Fabrik UG

Sand­wüs­ten­weg 20
38108 Braun­schweig

Zur Webseite