Kli­ma-Inno­va­ti­on

RFID-basier­ter Recy­cling-Kreis­lauf für VCI-Spen­der

In Pen­del­ver­keh­ren von Auto­mo­bil­tei­len zwi­schen unter­schied­li­chen Bear­bei­tungs­vor­gän­gen wer­den Mehr­weg­be­häl­ter ver­wen­det. Der Kor­ro­si­ons­schutz erfolgt über unse­re VCI-Spen­der­kap­seln EMIBO. Die­se wer­den über einen Zeit­raum von zum Bei­spiel 6 Mona­ten wie­der­ver­wen­det. Danach müs­sen sie ersetzt wer­den. Der Ein­satz von RFID-Tech­no­lo­gie erlaubt die Über­wa­chung der Gebrauchs­dau­er. Im Anschluss wer­den sie gesam­melt und von EXCOR zum Recy­cling zurück­ge­nom­men. Nur so wird der Mehr­weg­ein­satz ermög­licht und damit der Ver­brauch zwi­schen einem Sechs­tel bis zu einem Zehn­tel redu­ziert.

Fir­men­pro­fil

RFID-basierter Recycling-Kreislauf für VCI-Spender

EXCOR Kor­ro­si­ons­schutz-Tech­no­lo­gien und -Pro­duk­te GmbH

EXCOR wur­de 1991 von der Knüp­pel Ver­pa­ckung GmbH & Co. KG und der ame­ri­ka­ni­schen Fir­ma NTIC (Nort­hern Tech­nol­gies Inter­na­tio­nal Cor­po­ra­ti­on) gegrün­det. Unter­neh­mens­ge­gen­stand sind die Ent­wick­lung, Pro­duk­ti­on und der Ver­trieb von tem­po­rä­ren Kor­ro­si­ons­schutz­pro­duk­ten nach der VCI-Metho­de (VCI: Vola­ti­le Cor­ro­si­on Inhi­bi­tor, über­setzt: flüch­ti­ge Kor­ro­si­ons­ver­hin­de­rer). Der VCI-Wirk­stoff ist in unter­schied­li­chen Ver­pa­ckungs­werk­stof­fen ent­hal­ten, dampft von die­sem aus in den Ver­pa­ckungs­raum und kon­den­siert auf den blan­ken Metall­ober­flä­chen. Nach Ent­fer­nung der Ver­pa­ckung ver­flüch­ti­gen sich die Inhi­bi­to­ren ohne Rück­stän­de. Dar­in liegt auch der wesent­li­che Vor­teil
gegen­über Schutz­schich­ten aus Ölen oder Wach­sen, die auf­wän­dig ent­fernt wer­den müs­sen.

Das Pro­dukt­port­fo­lio umfasst VCI-Foli­en, VCI-Papie­re, VCI-Spen­der sowie Kor­ro­si­ons­schutz­öle und Tro­cken­mit­tel. Die Pro­duk­te kom­men vor allem in der metall­ver­ar­bei­ten­den Indus­trie zum Ein­satz, so in Auto­mo­bil­in­dus­trie, im Schiffs­bau, in der Ener­gie­wirt­schaft, in der Elek­tro­in­dus­trie und in der Maschi­nen­bau-Indus­trie.

Mit 60 Mit­ar­bei­tern ver­treibt EXCOR sei­ne Pro­duk­te neben Deutsch­land auch in Öster­reich, der Schweiz, Spa­ni­en, Por­tu­gal, Ita­li­en, Rumä­ni­en, Ungarn, Süd­afri­ka und Mexi­ko. Dabei ist EXCOR in ein inter­na­tio­nal agie­ren­des Joint-Ven­ture Sys­tem mit For­schungs- und Ent­wick­lungs­zen­tren in Euro­pa, Asi­en und Ame­ri­ka ein­ge­bet­tet.


Kon­takt

EXCOR Kor­ro­si­ons­schutz-Tech­no­lo­gien und -Pro­duk­te GmbH

Ton­landts­ra­ße 2
34346 Hann. Mün­den

Zur Web­sei­te