Poli­cy Paper des Umwelt­bun­des­am­tes: Emp­feh­lun­gen für die Gestal­tung von Stan­dards zur Nach­hal­tig­keits­be­richt­erstat­tung im Rah­men der Cor­po­ra­te Sus­taina­bi­li­ty Repor­ting Direc­ti­ve (CSRD)

Auf EU-Ebe­ne wird der­zeit die sog. CSR-Richt­li­ne zur Nach­hal­tig­keits­be­richt­erstat­tung von Unter­neh­men über­ar­bei­tet. Im Mit­tel­punkt der Novel­le steht die Ent­wick­lung euro­pa­weit ein­heit­li­cher Berichts­stan­dards. Das Poli­cy Paper des Umwelt­bun­des­am­tes ent­hält geziel­te Emp­feh­lun­gen an die Stan­dard­set­zung, um eine aus­sa­ge­kräf­ti­ge Bericht­erstat­tung über Umwelt­the­men zu beför­dern. Die Autor*innen legen dar, wie über kli­ma- und umwelt­be­zo­ge­ne Zie­le, Maß­nah­men und Indi­ka­to­ren berich­tet wer­den soll­te, was bei der Bericht­erstat­tung über die Treib­haus­gas­neu­tra­li­tät von Unter­neh­men zu beach­ten wäre und wie eine Kom­pa­ti­bi­li­tät der Stan­dards mit bestehen­den Berichts­pflich­ten von Finanz­markt­ak­teu­ren her­ge­stellt wer­den kann. Die Emp­feh­lun­gen beru­hen auf einer empi­ri­schen Unter­su­chung der ver­pflich­ten­den Nach­hal­tig­keits­be­rich­te deut­scher Unter­neh­men sowie wei­te­rer ein­schlä­gi­ger Studien.

Das Paper kön­nen Sie unter fol­gen­dem Link kos­ten­frei herunterladen.

Wir sind dabei.