Nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät

Bera­tungs­an­ge­bo­te in Nie­der­sach­sen

Die Hand­werks­kam­mern ent­wi­ckeln der­zeit im Rah­men der Mit­tel­stand­s­in­itia­ti­ve Ener­gie­wen­de und Kli­ma­schutz (MiE) das bun­des­wei­te Bera­tungs­an­ge­bot „Eff­zi­enz­ge­spräch Mobi­li­tät“ für ihre Mit­glieds­un­ter­neh­men. In Nie­der­sach­sen star­tet im Früh­jahr 2019 die HWK Han­no­ver – die ande­ren HWK-Bezir­ke wer­den fol­gen. » Fra­gen Sie bei Ihrer HWK nach.

Die Indus­trie- und Han­dels­kam­mern bie­ten für Mit­glieds­un­ter­neh­men Sprech­ta­ge zum „Betrieb­li­chen Mobi­li­täts­ma­nage­ment“ an. Die­se Sprech­ta­ge die­nen einer ers­ten Sen­si­bi­li­sie­rung und der Ver­mitt­lung von Lösungs­an­sät­ze. Sie haben bei­spiels­wei­se Fra­gen zu: Mobi­li­tät, Ver­kehrs­ver­mei­dung, ÖPNV, Job­rä­der, Mobi­li­täts­al­ter­na­ti­ven oder För­der­mit­tel für Mobi­li­täts­ma­nage­ment? » Fra­gen Sie bei Ihrer IHK nach.

Qua­li­fi­zie­rung

Mit dem Zer­ti­fi­kats­lehr­gang der IHK zum/zur Betriebliche/n Mobilitätsmanager/in kön­nen sich Mit­ar­bei­ter pra­xis­nah qua­li­fi­zie­ren und zur sys­te­ma­ti­schen Ver­bes­se­rung der unter­neh­mens­ei­ge­nen Mobi­li­tät bei­tra­gen.

Im Rah­men die­ses Lehr­gangs erwer­ben die Teil­neh­mer pra­xis­ori­en­tiert die Kom­pe­tenz, für ihr Unter­neh­men Mobi­li­täts­kon­zep­te zu ent­wi­ckeln und nach­hal­tig umzu­set­zen. Der Lehr­gang schließt mit einer Pra­xis­ar­beit ab, im Rah­men derer die Teil­neh­mer ers­te Lösungs­an­sät­ze ganz kon­kret für ihr Unter­neh­men ent­wer­fen. Der Lehr­gang ist inhalt­lich bun­des­ein­heit­lich und bran­chen­über­grei­fend kon­zi­piert. Auf­grund der För­de­rung im Rah­men der Mit­tel­stand­s­in­itia­ti­ve Ener­gie­wen­de und Kli­ma­schutz ist die Teil­nah­me kos­ten­frei.

»Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Ter­mi­ne.

Die IHK-Orga­ni­sa­ti­on bie­tet im Rah­men der Mit­tel­stand­s­in­itia­ti­ve Ener­gie­wen­de und Kli­ma­schutz eine Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­me für Aus­zu­bil­den­de an. Die Azu­bis sol­len als Ener­gie-Scouts in ihren Aus­bil­dungs­be­trie­ben dazu bei­tra­gen, Ener­gie­ein­spar­po­ten­zia­le zu erken­nen, zu doku­men­tie­ren und Ver­bes­se­run­gen anzu­re­gen.

Die IHKs bie­ten den teil­neh­men­den Unter­neh­men meh­re­re Work­shop-Modu­le an – u. a. auch zum betrieb­li­chen Mobi­li­täts­ma­nage­ment. Wei­te­re Modu­le sind: Ener­gie­ef­fi­zi­enz, Mate­ri­al­ef­fi­zi­enz, Kom­mu­ni­ka­ti­on, Pro­jekt­ar­beit, Arbeit mit Mess­ge­rä­ten.

Ein wei­te­rer Bestand­teil der Qua­li­fi­zie­rung ist ein prak­ti­sches Ener­gie­ef­fi­zi­enz­pro­jekt, das die Azu­bis gemein­sam mit ihrer Aus­bil­dungs­lei­tung oder einem Ener­gie­be­auf­trag­ten im Betrieb kon­zi­pie­ren und durch­füh­ren.

» Wei­te­re Infor­ma­tio­nen.

Hilfs­mit­tel und Tools

Auf­ge­lis­te­te Mate­ria­li­en kön­nen Sie auf der Sei­te des ACE her­un­ter­la­den.

  • Fly­er: Nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät für Beschäf­tig­te
  • Fly­er: Ent­spannt und güns­tig zu Arbeit
  • Abschluss­bro­schü­re: Mobi­li­tät gestal­ten
  • Info­blatt: Job­ti­cket
  • Leit­fa­den: Mobi­li­täts-Akti­ons­ta­ge
  • Bro­schü­re: Mobi­li­täts­in­for­ma­tio­nen
  • Bro­schü­re: Pra­xis­wis­sen für Betriebs­rä­te

Gute Bei­spie­le

Aktu­el­les

Ver­an­stal­tun­gen

News

22.05.19 Tagung: Wie las­sen sich Kli­ma­schutz und Mobi­li­täts­an­for­de­run­gen gemein­sam umsetz­ten?, Han­no­ver

In Koope­ra­ti­on mit der Nie­der­sach­sen Alli­anz für Nach­hal­tig­keit und dem Zukunfts­dia­log nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät ver­an­stal­tet das Netz­werk der Koope­ra­ti­ons­stel­len Hoch­schu­len und [...]

Nach­hal­tig­keit ist und bleibt ein Mega­trend der Zukunft

Das Werk­stoff­sym­po­si­um der Auto­mo­bil­wirt­schaft, unter­stützt durch die Nach­hal­tig­keits­al­li­anz, hat­te die neus­ten Mega­trends der Bran­che im Blick. So sei­en Werk­stof­fe die Quel­le und Basis zahl­rei­cher Inno­va­tio­nen. Nach Erfas­sun­gen des Frau­en­ho­­fer-Insti­­tuts basie­ren […]

Gute Bei­spie­le

Die Modell­be­trie­be prä­sen­tie­ren sich in Form eines Steck­brie­fes, in dem umge­setz­te oder noch geplan­te Maß­nah­men des Betrie­bes vor­ge­stellt wer­den. (Quel­le: energieeffizienz-handwerk.de)

Vide­os

Mobil gewinnt: Was heißt eigent­lich Mobi­li­täts­ma­nage­ment? Wie pro­fi­tie­ren Beschäf­tig­te und Arbeit­ge­ber von dem Kon­zept? Das Video – erstellt im Rah­men der Initia­ti­ve „mobil gewinnt“ – zeigt, wor­um es geht.

DIHK: Webi­nar zum betrieb­li­chen Mobi­li­täts­ma­nage­ment und zur Elek­tro­mo­bi­li­tät (45 Min.). » Hier geht es zum Webi­nar (2016, unten): Mit­tel­stand­s­in­itia­ti­ve Ener­gie­wen­de und Kli­ma­schutz

Ein­satz von Elek­tro­fahr­zeu­gen und Nut­zen des eige­nen PV-Stroms – Bsp. Heinz Kopp GmbH & Co. KG (Quel­le: energieeffizienz-handwerk.de)

Ein­satz von Elek­tro­fahr­zeu­gen (Trans­por­ter, Las­ten­rad) und und Nut­zen des eige­nen PV-Stroms – Bsp.  Dach­de­cke­rei Heinz Ewald GmbH (Quel­le: energieeffizienz-handwerk.de)

Umwelt­freund­li­che Mit­ar­bei­ter­mo­bi­li­tät unter­stüt­zen – Bsp. VAUDE (Quel­le: mobil gewinnt)

Umwelt­freund­li­che Mit­ar­bei­ter­mo­bi­li­tät unter­stüt­zen – Bsp. Kaiser+Kraft (Quel­le: mobil gewinnt)

Ansprech­part­ner

Yan­nick Hering­haus                                                          Geschäfts­stel­le der Alli­anz für Nach­hal­tig­keit                           T. 0511 897039-31                      yannick.heringhaus@klimaschutz-niedersachsen.de