Rück­blick: Der Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis Nie­der­sach­sen 2021Über 40 Unter­neh­men brin­gen ihre Kli­­ma-Inno­­va­­ti­o­­nen in den Wett­be­werb ein

Der Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis Nie­der­sach­sen erfreu­te sich auch in sei­nem zwei­ten Jahr einer gro­ßen Nach­fra­ge. Ins­ge­samt 42 Unter­neh­men haben bis zum Ende der Bewer­bungs­frist am 15. Mai 2021 ihre inno­va­ti­ven Pro­duk­te, Ent­wick­lun­gen und Dienst­leis­tun­gen ein­ge­reicht. Der „Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis Nie­der­sach­sen 2021“ ist mit 10.000 Euro dotiert und wur­de am 27. Sep­tem­ber 2021 ver­lie­hen. Mit wel­chen Inno­va­tio­nen die Unter­neh­men ins Ren­nen um den Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis 2021 gegan­gen sind, sehen Sie wei­ter unten auf die­ser Sei­te.  Mit der E-Cap Mobi­li­ty GmbH aus Winsen/Luhe wur­de ein wür­di­ger Preis­trä­ger ausgezeichnet.

Die Pres­se­mit­tei­lung zum Ende der Bewer­bungs­pha­se lesen Sie hier.

Über­ga­be des Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­prei­­ses: v.l. Land­rat Bern­hard Reu­ter, Leo­nie Beh­rens, Phil­ip Wage­mann (E-Cap Mobi­li­ty), Umwelt­mi­nis­ter Olaf Lies. Foto: S. Beu­er­mann – Trapezfilm/WRG GmbH

E-Cap Mobi­li­ty aus Winsen/Luhe gewinnt den Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis Nie­der­sach­sen 2021

10.000 Euro Preis­geld für „Fahr­zeug­um­rüs­tun­gen auf kli­ma­freund­li­che Antriebe“

27.09.2021, Hannover/Göttingen. Das Gewin­­ner-Unter­­neh­­men des Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis Nie­der­sach­sen 2021 steht fest: Die E-Cap Mobi­li­ty GmbH aus Winsen/Luhe hat sich gegen 42 Mit­be­wer­be­rin­nen und Mit­be­wer­ber durch­ge­setzt und erhält 10.000 Euro Preis­geld für ihre Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on „Fahr­zeug­um­rüs­tun­gen auf kli­ma­freund­li­che Antrie­be“. Die Preis­ver­lei­hung hat am 27. Sep­tem­ber 2021  im Deut­schen Thea­ter in Göt­tin­gen statt­ge­fun­den, zusam­men mit der Ver­lei­hung des Inno­va­ti­ons­prei­ses des Land­krei­ses Göt­tin­gen.

Zum zwei­ten Mal ver­leiht das Nie­der­säch­si­sche Umwelt­mi­nis­te­ri­um den „Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis Nie­der­sach­sen“. Erfreu­lich ist auch in die­sem Jahr die gro­ße Reso­nanz der nie­der­säch­si­schen Wirt­schaft. Der Inno­va­ti­ons­preis des Land­krei­ses Göt­tin­gen ver­zeich­net sogar einen Rekord an ein­ge­reich­ten Bewerbungen.

Nie­der­sach­sen ist bereits Ener­gie­land Nr. 1, jetzt wol­len wir auch Kli­ma­schutz­land Nr. 1 wer­den.“, so Nie­der­sach­sens Umwelt- und Kli­ma­schutz­mi­nis­ter Olaf Lies. „Das gelingt nur, wenn wir unse­re bis­he­ri­ge akti­ve Kli­ma­po­li­tik kon­se­quent wei­ter vor­an­trei­ben – und dabei auch die nie­der­säch­si­schen Unter­neh­men in Wirt­schaft und Indus­trie an unse­rer Sei­te haben. Vie­le Unter­neh­men haben die Her­aus­for­de­rung bereits ange­nom­men, ste­cken mit­ten drin im Trans­for­ma­ti­ons­pro­zess oder zei­gen, wie die­ser Pro­zess klug und inno­va­tiv umge­setzt wer­den kann. Das zeigt die gro­ße Anzahl an Bei­trä­gen zum dies­jäh­ri­gen Wett­be­werb. So auch die E-Cap Mobi­li­ty GmbH, die einen wert­vol­len Bei­trag zu einer erfolg­rei­chen Ver­kehrs­wen­de leis­tet und daher mit dem dies­jäh­ri­gen Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis Nie­der­sach­sen aus­ge­zeich­net wird.“

Die E-Cap Mobi­li­ty GmbH nimmt mit der Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on „Fahr­zeug­um­rüs­tun­gen auf kli­ma­freund­li­che Antrie­be“ eine Vor­rei­ter­rol­le im Kli­ma­schutz ein. Als nie­der­säch­si­scher Pio­nier im Bereich des indi­vi­du­el­len Umbaus von PKW, Indus­­trie- und Nutz­fahr­zeu­gen wer­den Fahr­zeu­ge mit kon­ven­tio­nel­len Moto­ren auf alter­na­ti­ve Antrie­be umge­rüs­tet. Dabei wird der Ver­bren­nungs­mo­tor durch eine neu­ar­ti­ge und kli­ma­scho­nen­de Was­­ser­­stoff-Hybrid-Antriebs­­­tech­­no­­lo­­gie ersetzt. Die Umrüs­tung ist eine viel­ver­spre­chen­de Opti­on zur CO2-Redu­­zie­­rung im Ver­kehr und ein wich­ti­ger Bei­trag zur Mobi­li­täts­wen­de. Zudem wird die res­sour­cen­in­ten­si­ve Fer­ti­gung von Neu­fahr­zeu­gen ver­mie­den und der Lebens­zy­klus von Bestands­fahr­zeu­gen deut­lich ver­län­gert. Ein wei­te­rer Vor­teil: Das Kon­zept lässt sich nahe­zu auf alle Fahr­zeug­seg­men­te über­tra­gen. Am Stand­ort in Winsen/Luhe zielt der Betrieb zudem auf die Schaf­fung neu­er Arbeitsplätze.

Umwelt- und Kli­ma­schutz­mi­nis­ter Olaf Lies: „E-Cap-Mobi­­li­­ty zeigt, dass Kli­ma­schutz, Nach­hal­tig­keit und Wett­be­werbs­fä­hig­keit kei­ne Gegen­sät­ze sein müs­sen. Ganz im Gegen­teil: Hier wer­den Res­sour­cen durch tech­ni­sche Inno­va­ti­on ein­ge­spart und die CO2-Emis­­si­o­­nen von Fahr­zeug­flot­ten deut­lich redu­ziert. Auch nie­der­säch­si­sche Unter­neh­men kön­nen damit lang­fris­tig Kos­ten ein­spa­ren und gleich­zei­tig einen Bei­trag zum Umwelt- und Kli­ma­schutz leis­ten. Die E-Cap Mobi­li­ty GmbH ist daher ein gutes Vor­bild für ande­re Betrie­be, sich eben­so kli­ma­freund­lich und nach­hal­tig auf­zu­stel­len. Denn: Kli­ma­schutz bie­tet auch der nie­der­säch­si­schen Wirt­schaft und Indus­trie die Chan­ce, gute und zukunfts­fes­te Arbeits­plät­ze zu schaffen.“

In der Jury-Sit­­zung zum Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis wur­den die zahl­rei­chen Bewer­bun­gen von Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern der Sozi­al­part­ner der Nach­hal­tig­keits­al­li­anz aus­gie­big dis­ku­tiert. Die Ent­schei­dung fiel der Jury auch in die­sem Jahr nicht leicht und am Ende knapp zuguns­ten der E-Cap Mobi­li­ty GmbH aus. Sie ist damit Preis­trä­ge­rin des erst zum zwei­ten Mal ver­ge­be­nen „Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­prei­­ses Niedersachsen“.

» Die Pres­se­mit­tei­lung zur Ver­lei­hung des Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­prei­­ses Nie­der­sach­sen 2021 zum Download

Fahr­zeug­um­rüs­tun­gen auf kli­ma­freund­li­che Antrie­be“ – Kurz­film über die E-Cap Mobi­li­ty GmbH

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Jetzt lesen:

Son­der­bei­la­ge Inno­va­ti­ons­preis 2021

Alle Infor­ma­tio­nen rund um den Kli­­ma-Inno­­va­­ti­on­s­­preis Nie­der­sach­sen und den Inno­va­ti­ons­preis des Land­krei­ses Göt­tin­gen fin­den Sie auch in die­sem Jahr wie­der in einer umfang­rei­chen Son­der­bei­la­ge des Göt­tin­ger Tageblatts.

Preis­trä­ger, Hin­ter­grün­de, alle Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber bei­der Wett­be­wer­be und span­nen­de Inno­va­tio­nen – mit einem Klick auf das Titel­blatt rechts oder auf den nach­fol­gen­den link gelan­gen Sie direkt zur Sonderbeilage.

Las­sen Sie sich über­ra­schen von tol­len Inno­va­tio­nen und Bei­trä­gen der dies­jäh­ri­gen Wettbewerbe!

Wir wün­schen Ihnen eine span­nen­de Lektüre.

» Diriekt­link zur Sonderbeilage «

Der Kli­ma-Inno­va­ti­ons­preis 2021 Nie­der­sach­sen wur­de ver­ge­ben und durch­ge­führt von: 

In Koope­ra­ti­on mit: