Kap­pungs­gren­ze für EU-Mit­tel zur betrieb­li­chen Mate­ri­al­ef­fi­zi­enz auf­ge­ho­ben

Nie­der­säch­si­sche KMU kön­nen bei der NBank För­der­mit­tel bean­tra­gen, wenn sie Maß­nah­men zur betrieb­li­chen Mate­ri­al­ef­fi­zi­enz ver­wirk­li­chen. Die bis­he­ri­ge Kap­pungs­gren­ze in Höhe von 80.000 Euro ist nun weg­ge­fal­len.

Die Mit­tel sind aller­dings zeit­lich begrenzt. Nut­zen Sie daher die­se Chan­ce und ver­ein­ba­ren Sie schnell einen Bera­tungs­ter­min. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auf der Sei­te der NBank.