Bil­dungs­ur­laub: Das Öko­dorf Sie­ben Lin­den in der Alt­mark -Land­le­ben gemein­schaft­lich und nachhaltig

Offizieller Einladungstext:

Eine Siedlung in Mitten von Grün, Hecken, Teiche, Obstbäume, naturnahe Gärten, geschotterte Wege ohne Autos, Menschen auf Lastenrädern oder mit Ziehwagen, Kinder spielen unbeaufsichtigt miteinander, niemand spricht oder schaut in sein Handy, moderne Wohnhäuser mit Solaranlagen auf dem Dach, Holzunterstände am Wegrand. Dies sind einige erste Eindrücke vom Ökodorf Sieben Linden.
In den fast 25 Jahren seit der Gründung des Ökodorfes ist aus einem verfallenen Resthof– gelegen zwischen intensiv genutzten Landwirtschaftsflächen und monotonem Kiefernwald – eine lebendige und vielfältig grüne Siedlung mit Naturwarenladen, Dorftreffpunkt, Gemüsegärten u. a. entstanden.

In einem abwechslungsreichen Seminarprogramm, auf Führungen, bei Mitarbeitsmöglichkeiten und auf eigenen Erkundungen können die Teilnehmenden viele Facetten des Ökodorflebens erfahren.

Dozent*in: Freundeskreis Ökodorf e.V., Sieben Linden
Kontakt bei inhaltlichen oder organisatorischen Fragen:
Ute Schmidt,ute.schmidt@aul-nds.de, +49 5363 70 840-16

Veranstaltungstermin: 13.09.2021, 08:30 Uhr bis 17.09.2021, 16:30 Uhr
Veranstaltungsort: Beetzendorf
Kosten: Übernachtung mit Vollpension 545 Euro (DZ), 605 Euro (EZ), WLAN ist gebührenpflichtig verfügbar
Anmeldung: Sie können sich hier für den Bildungsurlaub anmelden