Pra­xis­work­shop CSR-Repor­ting, Han­no­ver

Übergreifend

Am 17. November für KMU in Hannover von IÖW und future in Kooperation mit der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit

Basierend auf der Analyse von über 100 Nachhaltigkeitsberichten deutscher Unternehmen erhalten Sie einen vertieften Einblick zum Stand und den Herausforderungen des CSR-Reportings. Nachhaltigkeitsverantwortliche in Unternehmen lernen anhand der Ergebnisse des Rankings und ausgewählter Good-Practice-Beispiele, wie sie die Anforderungen für gute Nachhaltigkeitsberichterstattung erfüllen können.

  • 10:00 Begrüßung – Einführung und Programmüberblick
    Grußwort | Dr. Eva Clasen, Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit
  • 10:15 Das Ranking der Nachhaltigkeitsberichte 2015 – Vorgehensweise und Ergebnisse
  • 11:00 Gute Nachhaltigkeitsberichterstattung – was sind die Schwierigkeiten und was braucht es für eine erfolgreiche Umsetzung?
  • 11:30 Das Ranking der Nachhaltigkeitsberichte 2015 – Anforderungen und Kriterien
    Das Bewertungssystem des Rankings im Verhältnis zu Reporting-Standards der Global Reporting Initiative (GRI), des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) und zur CSR-Berichtspflicht
  • 12:00 Anforderungen an gute Berichterstattung – wie verändern sich Anforderungen und Stakeholdererwartungen?
  • 12:30 Mittagspause
  • 13:15 Parallele Arbeitsgruppen: Aktuelle Herausforderungen im CSR-Reporting
    • AG 1: Prioritäten setzen – Merkmale und Methoden wesentlicher Berichterstattung Praxis-Input: Alexandra Groth, Bremenports
    • AG 2: Transparenz zur Produktverantwortung herstellen – Berichterstattung zum Kerngeschäft | Praxis-Input: Jörg Hoffmann, Wilkhahn
    • Ablauf der Arbeitsgruppen:
      Anhand von ausgewählten Good-Practice-Beispielen erarbeiten die Teilnehmenden, was eine gute Berichterstattungspraxis auszeichnet und wie sie umgesetzt werden kann:
      – Einführung: Anforderungen, Trends und Qualität der Berichterstattung zum Thema
      – Praxis-Input von einer/m Unternehmensvertreter/in: Umsetzung der Berichterstattung zum jeweiligen Thema, Herausforderungen und Lösungsansätze
      – Good-Practice-Beispiele: Präsentation ausgewählter Beispiele und darauf aufbau-end gemeinsames Erarbeiten von Merkmalen guter Berichterstattung, Diskussion und Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmend
  • 15:00 Kaffeepause
  • 15:30 Parallele Arbeitsgruppen II
  • 16:30 Perspektiven guter Nachhaltigkeitsberichterstattung – Zusammenfassung und Ausblick
  • 17:00 Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort: Hannover  Schwanenburg (Zur Schwanenburg 11 in 30453 Hannover)
Die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro. Darin enthalten sind Tagungsunterlagen sowie Getränke und Verpflegung am Veranstaltungsort.