© shutterstock_g-stockstudio

AGFK-(Online)-Veranstaltung „Mit Fahr­rad­freund­lich­keit punk­ten: Gut auf­ge­stellt als Arbeitgeber“

Fahrradfreundliche Unternehmen sind attraktive Arbeitgeber, denn sie positionieren sich als modern, zukunftsorientiert und nachhaltig. Eine innerbetriebliche Fahrradkultur kann sowohl die Mitarbeitendenbindung und -Motivation als auch die Produktivität und das Teamgefühl fördern. Deshalb interessieren sich immer mehr Betriebe für dieses Thema.

Wie fahrradfreundlich sind Sie als Arbeitgeber? Und welche Vorteile birgt das Ganze sowohl für Sie selbst als auch für die Beschäftigten? Welche Möglichkeiten der Zertifizierung gibt es?

Um diese Themen genauer zu beleuchten, laden wir Sie herzlich ein an der AGFK-(Online-)Veranstaltung „Mit Fahrradfreundlichkeit punkten: Gut aufgestellt als Arbeitgeber“ am Mittwoch, 26. Mai 2021 von 10.00 Uhr bis 11.15 Uhr teilzunehmen. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Arbeitgeber aus der Privatwirtschaft als auch an kommunale Verwaltungen oder Betriebe.

Im Rahmen der Veranstaltung werden zwei anerkannte Zertifizierungen zur Fahrradfreundlichkeit vorgestellt.  Dieter Brübach (B.A.U.M e.V.) wird die B.A.U.M.-Zertifizierung „FAHRRAD-fit Betrieb“ präsentieren und Sara Tsudome (ADFC) wird mehr über das EU-weite Siegel „Zertifizierter Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ erzählen.

Ergänzt werden diese Vorträge durch Erfahrungsberichte aus erster Hand. Anschließend wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und in einen direkten Austausch zu kommen.

Weitere Informationen und die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Veranstaltungswebsite. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Wir sind dabei.