Gemein­schafts­ak­ti­on „Mit dem Rad zur Arbeit“

Grün

Verstopfte Verkehrswege, hohe Kosten, schlechte Luft, Stress. Das sind nur einige Probleme von Pendlern und motorisiertem Verkehr auf unseren Straßen.
Dabei geht nachhaltige Mobilität ganz einfach. Das zeigt die Gemeinschaftsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Ob alleine oder im Team, mit der Aktion machen Sie Ihren Arbeitsweg zur Fitness-Strecke. So fördern Sie Ihre Gesundheit, erhöhen nachweislich Konzentration und Leistungsfähigkeit und verbessern den Team-Spirit und das Betriebsklima in Ihrem Unternehmen. Gleichzeitig schonen Sie Ressourcen und die Umwelt und tragen damit aktiv zum Klimaschutz bei

» zur Aktionsseite: „Mit dem Rad zur Arbeit“

» zur Anmeldung

Wie es geht? Im Aktionszeitraum 01.05. – 31.08.2019 fahren Sie an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit. Dabei zählen auch Teilstrecken, beispielsweise vom Bahnhof zur Arbeit oder von Zuhause zu Ihrer Haltestelle. Melden Sie sich schnell und unkompliziert auf der Aktionsseite an und führen Sie Ihr Radtagebuch. Es winken attraktive Einzel- und Teampreise. Zusätzlich können Sie als „fahrradaktiver Betrieb“ an einem Sonderwettbewerb teilnehmen. Die Gemeinschftsaktion von AOK, ADFC, DGB, Unternehmerverbänden Niedersachsen e.V. und dem Niedersächsischen Sozialministerium erfreute sich bereits in der Vergangenheit großer Beliebtheit. Bisher nahmen bundesweit über 240.000 Teilnehmer statt.

» Aktionsflyer: Alles auf einen Blick

» Informationen für Teams und Betriebe

Veranstalter: „Mit dem Rad zur Arbeit“ ist eine Gemeinschaftsaktion der AOK Gesundheitskasse und des ADFC Niedersachsen, den Unternehmerverbänden Niedersachsen e.V., dem DGB und dem Niedersächsischen Sozialministerium

Aktionszeitraum: 01.05. bis 31.08.2019

Veranstaltungsort: Die Aktion findet bundesweit statt. Als Teilnehmer entscheiden Sie, ob Sie den gesamten Weg zur Arbeit oder nur Teilstrecken, z.B. zum Bahnhof oder zur nächsten Haltestelle, zurücklegen.