Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit

BioÖkonomieRat empfiehlt Kurskorrektur

In seinem Ende Januar veröffentlichten Bericht zur Bioenergie empfiehlt der Rat der Bundesregierung, Bioenergie solle sich künftig stärker an den Kriterien der Wirtschaftlichkeit orientieren und der Ernährungssicherheit Priorität einräumen. Eine Strategie zur Nutzung der Bioenergie müsse zudem Umwelt- und Klimaschutzaspekte sowie Effizienzsteigerungen und Forschung in verbesserte Technologien stärker betonen. Kritisch sieht das Papier die bestehenden Förderinstrumente für die Bioenergie. Der BioÖkonomieRat bemängelt, dass durch die Förderung der Bioenergie enorme volkswirtschaftliche Kosten entstehen, die über die Umlage des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und die dadurch steigenden Energiepreise private Haushalte und die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaftsunternehmen belasten.

Der BioÖkonomieRat wurde 2009 gegründet und berät die Bundesregierung in Fragen der Bioökonomie. Ziel ist es, über Empfehlungen zukünftigen Forschungsbedarf zu ermitteln, die Entwicklung von Technologien und Methoden zu beschleunigen und Rahmenbedingungen für Wirtschaft und Wissenschaft zu verbessern.

Externer Link

...zurück zur Übersicht